Neu im Oktober 2016

great-western-trailjorvik

Neben einer mit einem Wikingerthema neu eingekleideten Neuauflage von Speicherstadt namens Jórvík, das neben dem alten Grundspiel auch schon die Erweiterung enthält, erschien in diesem Oktober ebenfalls das neue große Spiel von Alexander Pfister rund um den Vieh-Handel im Wilden Westen: Great Western Trail.

 

Great Western Trail
Amerika im 19. Jahrhundert: Als Viehzüchter treibt ihr wiederholt eure Herden von Texas nach Kansas City, wo ihr sie per Zug auf die Reise Richtung Westen schickt. Dafür müsst ihr eure Herden gut in Schuss halten und die Gebäude entlang des Pfads klug nutzen. Außerdem solltet ihr fähiges Personal einstellen: Cowboys zur Vergrößerung eurer Herden, Handwerker zum Bau von eigenen Gebäuden und Ingenieure für die wichtige Eisenbahnstrecke.

Wer seine Herde clever managt und durch gutes Timing die Chancen und Tücken des Rinderpfads am besten meistert, wird die meisten Siegpunkte erhalten und den Sieg davontragen.
(Quelle: eggertspiele)

Autor: Alexander Pfister
Illustrator: Andreas Resch
Verlag: eggertspiele (Vertrieb: Pegasus Spiele)
Spieler: 2-4
Alter: 12 Jahre
Dauer: 75-150 Minuten

 

Jórvík
Für mehrere Jahrzehnte waren weite Teile Englands unter der Herrschaft der Wikinger. Unter ihrem Einfluss wurde vor allem eine englische Stadt zu einem blühenden Zentrum für Handel und Handwerk. Die Wikinger nannten diese Stadt Jórvík – das heutige York.

Stefan Felds Jórvík bietet einen einzigartigen Kaufmechanismus: Wer zuerst sein Interesse an einer Karte zeigt, darf sie auch zuerst kaufen. Aber wer seine Rechnung ohne die anderen Mitspielerinnen macht, kann ganz schnell leer ausgehen. Denn diese können den Preis verteuern, indem auch sie Interesse an der Karte zeigen…
(Quelle: eggertspiele)

Autor: Stefan Feld
Illustrator: Marc Margielsky
Verlag: eggertspiele (Vertrieb: Pegasus Spiele)
Spieler: 2-5
Alter: 10 Jahre
Dauer: 45-75 Minuten

 

(Spielregeln: Great Western Trail, Jórvik)

Advertisements