DSP

Einführung
Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht aller Preisträger der Auszeichnung „Deutscher Spielepreis„. Dieser Publikumspreis wird seit 1990 vom Friedhelm Merz Verlag organisiert und vergeben. Im Zeitraum von 1979 bis 1989 wurde der Preis unter dem Namen „Der Goldene Pöppel“ von der Zeitschrift „Die Pöppel Revue“ organisiert und von deren Lesern gewählt. Da „Der Goldene Pöppel“ die zur Wahl stehenden Spiele nicht auf den Spielejahrgang beschränkte, gewannen in der Folge einige Spiele mehrfach die Auszeichnung in verschiedenen Jahren. In der folgenden Tabelle sind doppelte Auszeichnungen bewußt weggelassen worden. Um Spieleinteressierten die Suche nach einem geeigneten Spiel zu erleichtern, enthält jedes Spiel Angaben zum Einstieg und zur Komplexität des Spiels.

Familienspiele
Spiele mit leichtem oder mittlerem Einstieg sind Familienspiele. Diese sind für Familien und Brettspielneulinge geeignet, die keine großen Erfahrungen mit Gesellschaftsspielen mitbringen. Besonders Familienspiele mit leichtem Einstieg sind für absolute Anfänger besonders empfehlenswert, da sie keine großen Regelvorbereitungen benötigen, sondern nach dem Auspacken sofort parallel während des Lesens der Spielregeln losgespielt werden können. Bei Familienspielen mit mittlerem Einstieg sollte einer der Spieler die Geduld mitbringen, die kurzen Regeln vorher zu lesen und anschließend den anderen zu erklären. Alle Familienspiele eignen sich für die ganze Familie mit einem Mindestalter von 8-10 Jahren und dauern höchstens 60 Minuten.

Kennerspiele
Kennerspiele mit anspruchsvollem Einstieg richten sich an geübte Spieler mit Erfahrungen im Bereich der mittleren Familienspiele, die eine neue Herausforderung suchen und Lust haben, sich an Spiele mit einem gehobenen Maß an Taktik und Strategie zu wagen. Kennerspiele sind meist schon für Spieler ab 10-12 Jahren geeignet, erfordern aber, dass zumindest ein Spieler sich vorher ein wenig intensiver mit den Spielregeln vertraut macht, um das Spiel anschließend zu erklären. Die Spieldauer beträgt in der Regel nicht mehr als 90 Minuten.

Expertenspiele
Expertenspiele mit anspruchsvollem Einstieg richten sich an geübte Spieler mit Erfahrungen im Bereich der anspruchsvollen Kennerspiele, die sich an Spielen mit einem hohen Maß an Strategie und Taktik versuchen wollen. Expertenspiele sind meist für Spieler ab 12-14 Jahren geeignet und erfordern, dass sich mindestens ein Spieler vorher mit den oft umfangreichen Regeln vetraut macht, um das Spiel anschließend zu erklären. Die Spieldauer liegt oft über 120 Minuten.

GOLDENER PÖPPEL
JAHRGANG NAME AUTOR; VERLAG EINSTIEG KOMPLEXITÄT
1979 Acquire Sid Sackson; Schmidt Anspruchsvoll Kenner
1980 Hase und Igel David Parlett; Ravensburger Leicht Familie
1983 Scotland Yard Schlegel/ Garrels/ …; Ravensburger Mittel Familie
1985 Heimlich & Co Wolfgang Kramer; Amigo Leicht Familie
1987 Kreml Urs Hostettler; Jolly Roger Games Anspruchsvoll Experte
1988 McMulti James St. Laurent; Pegasus Anspruchsvoll Kenner
1989 Maestro Rudi Hoffmann; Hans im Glück Leicht Familie

 

DEUTSCHER SPIELEPREIS
JAHRGANG NAME AUTOR; VERLAG EINSTIEG KOMPLEXITÄT
1990 Adel verpflichtet Klaus Teuber; alea Anspruchsvoll Kenner
1991 Labyrinth der Meister Max Kobbert; Ravensburger Leicht Familie
1992 Der Fliegende Holländer Klaus Teuber; Parker Mittel Familie
1993 Modern Art Reiner Knizia; Pegasus Anspruchsvoll Kenner
1994 6 nimmt! Wolfgang Kramer; Amigo Leicht Familie
1995 Die Siedler von Catan Klaus Teuber; Kosmos Anspruchsvoll Kenner
1996 El Grande W. Kramer/ R. Ulrich; Hans im Glück Anspruchsvoll Kenner
1997 Löwenherz Klaus Teuber; Goldsieber Anspruchsvoll Experte
1998 Euphrat & Tigris Reiner Knizia; Hans im Glück Anspruchsvoll Experte
1999 Tikal W. Kramer/ M. Kiesling; Ravensburger Anspruchsvoll Kenner
2000 Tadsch Mahal Reiner Knizia; alea Anspruchsvoll Experte
2001 Carcassonne Klaus-Jürgen Wrede; Hans im Glück Mittel Familie
2002 Puerto Rico Andreas Seyfarth; alea Anspruchsvoll Experte
2003 Amun-Re Reiner Knizia; Hans im Glück Anspruchsvoll Experte
2004 Sankt Petersburg Bernd Brunnhofer; Hans im Glück Anspruchsvoll Experte
2005 Louis XIV Rüdiger Dorn; alea Anspruchsvoll Experte
2006 Caylus William Attia; Ystari Anspruchsvoll Experte
2007 Die Säulen der Erde M. Rieneck/ S. Stadler; Kosmos Anspruchsvoll Kenner
2008 Agricola Uwe Rosenberg; Lookout Anspruchsvoll Experte
2009 Dominion D. X. Vaccarino; Rio Grande Anspruchsvoll Kenner
2010 Fresko Ruskowski/ Süßelbeck; Queen Games Anspruchsvoll Experte
2011 7 Wonders Antoine Bauza; Repos Anspruchsvoll Kenner
2012 Village I. & M. Brand; eggertspiele Anspruchsvoll Experte
2013 Terra Mystica H. Ostertag/ J. Drogemüller; Feuerland Anspruchsvoll Experte
2014 Russian Railroads H. Ohley/ L. Orgler; Hans im Glück Anspruchsvoll Experte
2015 Auf den Spuren von Marco Polo D. Tascini/ S. Luciani; Hans im Glück Anspruchsvoll Experte
2016 Mombasa Alexander Pfister Anspruchsvoll Experte
Advertisements