Spiel des Jahres 2016 in Frankreich

Mysterium

Pandemic Legacy

Die ersten Auszeichnungen für die besten Spiele des Jahrgangs 2016 wurden am Donnerstag in Cannes auf der französischen Spielemesse vergeben. Erstmals wurden Preise in drei Kategorien vergeben. Neben dem besten Familienspiel (As d’Or – Jeu de l’Années) wurden das beste Experten- (As d’Or – Jeu de l’Années „Expert“) und Kinderspiel (As d’Or – Jeu de l’Années „Enfant“) ausgezeichnet:

Bestes Familienspiel:
Mysterium (Libellud/Asmodee; Oleksandr Nevskiy/ Oleg Sidorenko)
Mafia de Cuba (Lui-même/ Asmodee; Philippe des Pallières/ Loïc Lamy)
Pluckin‘ Pairs (Le Scorpion Masqué; Stephen Glenn)

Bestes Expertenspiel:
Pandemic Legacy (Z-Man Games/ Asmodee; Matt Leacock/ Rob Davieu)
T.I.M.E. Stories (Space Cowboys/ Asmodee; Manuel Rozoy/ Peggy Chassenet)
7 Wonders Duel (Repos Productions/ Asmodee; Antoine Bauza/ Bruno Cathala)

Bestes Kinderspiel:
Ausgefuchste Meisterdiebe (IELLO/ Heidelberger SV; Frédéric Vuagnat)
Trampeltiere (HABA; Emely Brand)
Le jeu aux mille titres (Pampuk; Oya)

Advertisements